Über

Das Offizielle: Journalistin, Jahrgang 1978, Nordlicht. Studium der Kunstgeschichte, Neueren deutschen Literatur und Neueren und neuesten Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Eine Weile gearbeitet, eine Weile in London gelebt. 2010 bis 2012 Volontariat an der Evangelischen Journalistenschule in Berlin. Währenddessen Stationen bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, beim rbb Kulturradio, bei Welt Online, dem SPIEGEL und beim ZDF (New York). Seit 2013 Redakteurin bei der Neuen Zürcher Zeitung. Autorin des Buches „Hoffen – Eine Anleitung zur Zuversicht“, erschienen im Ch. Links Verlag.

Schnickschnack: Moin. Mich haben schon mehrere Leute gefragt, ob mein Name ein Künstlername sei, vor allem, wenn sie erfahren, dass ich auch noch gerne klettern gehe. Ich kann zu alldem nur sagen: Ich heiße wirklich so. Begegnete schon Dieter Bohlen, Rudi Carrell, Morgan Freeman und Donald Trump. Bücherliebhaberin und Vielleserin. Im niedersächsischen Nirgendwo aufgewachsen mit Baywatch, Knight Rider und Presseclub am Sonntag. Las als Kind Bücher mit Sonnenbrille, weil ich fand, dass das erwachsen aussah. Als ich als Teenager tatsächlich eine Brille tragen musste, weinte ich. Eine Weile besaß ich Wellensittiche, aber sie starben schnell und liegen jetzt verscharrt in einem Berliner Innenhof. Bei der Installation dieser Website wurden aber keine Tiere in Mitleidenschaft gezogen.

Kontakt: kathrin [.] klette [at] gmail [.] com